D2: SGM Grafenb/Bempfl/Rieder - VfB Neuffen II 1:0

Unsere Jungs konnten am Samstag beim Heimspiel gegen Neuffen2 ihre Erfolgsserie mit einem dritten, zwar schwer umkämpften und knappen aber letztlich doch verdienten Sieg, ausbauen. Wie erwartet legte unser bisher stärkster Gegner richtig los und wir konnten durch konsequente Abwehr und enges Deckungsspiel dagegen halten. Auch unsere Vorderleute störten schon früh, und hielten den Gegner dadurch in seiner Hälfte. Wir erarbeiteten uns leichte Vorteile und Lui schoss bei einem Konter ganz knapp übers Tor. Aus zwei drei weiteren Chancen wollte auch kein Treffer fallen und so blieb es zur Pause beim torlosen Unentschieden. Jetzt galt es sich für die zweite Hälfte noch mal voll zu konzentrieren und den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen. Dies gelang uns gut, wir fingen die Gegenangriffe ab und setzten unsere Außenspieler mit genauen Pässen ein. Einen davon schnappte sich Lui, umspielte den Abwehrspieler und bediente Blert mit einem mustergültigen Zuspiel, sodass dieser nur noch seinen Fuß zum vielumjubelnden Siegtreffer hinhalten musste. Danach wollten unsere Gegner mit aller Macht den Ausgleich erzielen und wir mussten die eine oder andere brenzlige Situation überstehen. Doch unser Lauftraining zahlte sich aus und wir ließen kaum Torschüsse zu. Nur einmal kam der Gegner durch aber unser Torwart Ben konnte mit einer  Glanzparade die drei Punkte halten.

Fazit: Starke kämpferische Leistung, auch die taktischen Anweisungen wurden befolgt und wir gingen auch an die Schmerzgrenze. In den letzten Minuten verloren wir etwas unsere Ordnung, was aber auch verständlich ist. Die eingewechselten Spieler fügten sich wieder gut ein     

Wir laden zu einem weiteren Heimspiel nächsten Samstag um 13.30 Uhr gegen SGM Bierenbach/Hohenstaufen alle ein unsere Mannschaft zu begleiten und anzufeuern!

 

Kader : Ben, Enes, Blert, Lui, Adrian, Laurence Ole, Gabriel, Almir, Tom, Edin, Malik, Marc und Tim. 

D1: VfB Neuffen - SGM Grafenb/Bempfl/Rieder 3:2

Im zweiten Auswärtsspiell in der Leistungsstaffel trafen wir auf den VfB Neuffen. Direkt nach 3 Minuten lagen wir 1:0 zurück. Eine leichte Unordnung in der Abwehr nutzte der Neuffener Stürmer eiskalt aus. Bis zur 15 Minuten plätscherte das Spiel dann so vor sich hin weil kein Team wirklich ein Konzept hatte. In der 16. Minute kam Philip dann gut zum Schuss. Der Keeper konnte den Ball gerade noch abklatschen lassen. Doch Christian war zur Stelle und schob zum verdienten 1:1 ein. In der restlichen ersten Halbzeit hatten wir noch ein paar kleinere Chancen aber konnten diese leider nicht nutzen.
Nach der Pause wollten wir mehr Druck nach vorne machen. Wir hatten das Spiel im Griff aber brachten das Leder nicht im Tor unter. In der 40. Minute kassierten wir dann das 2:1. Der Eckball der Neuffener flog an leicht unglücklich direkt ins Tor. Doch direkt im Gegenzug schon Elias nach einer Starken Einzelaktion auf der Linken Seite zum 2:2 ein. Bis zur 50. Minute passierte nichts sehenswertes weil langsam die Kräfte nachließen. In der 50. Minute kassierten wir dann wieder nach einem kleinen Abwehrfehler das 3:2. Das war dann auch der Endstand.
Eine sehr unglückliche Niederlage die zu verhindern gewesen wäre.

Es spielten: Sascha Wackenhut, Moritz Ströbel, Tim Sczepanski, Silas Gollmer , Lukas Bulkescher, Finn Bothar, Philip Lamparter, Christian Lambert, Elias Victor, Etienne Ziegler, Felix Brandmayr, Dominik-Luca Esser

D2: TSV Ötlingen3 - SGM Graf/Bempf/Ried 0:5

Beim letzten Hinrundenspiel in Ötlingen hatten wir es selber in der Hand, den 2. Tabellenplatz zu behaupten. Dementsprechend gingen wir konzentriert aber trotzdem anfangs etwas zu verhalten vor. Langsam spielten wir uns ein und erarbeiteten uns einige Möglichkeiten. Adrian und zweimal Almir  konnten dadurch zum beruhigenden 3:0 Pausenstand einlochen. Nach einem Foul an Lui unserem Bälleverteiler im Mittelfeld konnte dieser verletzungsbedingt nicht mehr weiterspielen. Wir bauten die Mannschaft um und Gabriel rückte aus der Abwehr weiter vor und wurde hinten sehr gut ersetzt. Die Abwehr stand sehr gut und ließ fast keine Torschüsse des Gegners zu. Unsere beiden Torhüter behielten ohne Gegentreffer ihre saubere Weste. Auch nach vorne kombinierten wir jetzt gut und konnten nach einem schönen Spielzug durch Gabi auf 4:0 erhöhen. Bei einem weiteren Angriff konnte der Torwart der Ötlinger nur abklatschen und Almir staubte zum 5:0 Endstand ab. Im Angriff  fehlt oft noch der Wille zur Balleroberung, wir sind zu harmlos und müssen aggressiver den Gegner angehen. Es wurde aber öfter der Mitspieler gesucht und gefunden und die Pässe überlegter gespielt. Mit 16 Punkten, 20:6 Toren sind wir Trainer aber sehr stolz auf euch und wir stehen verdient auf dem hervorragenden 2. Tabellenplatz!!!! Damit haben wir uns für die Rückrunde in eine höhere Staffel qualifiziert und können nun in der Winterpause an unseren Schwächen arbeiten und uns weiter verbessern.

 

Kader : Laurin Scheider, Enes Podgoric, Adrian Hoquel, Tim Halbgewachs, Gabriel Krznaric, Almir Bajramovic, Malik Licina, Lui Hauck, Tom Essig, Blert Kllokoqi, Emre Cokdinler, Konrad Hieber,Patric Vacariu und Marc Armbruster 

D1: SGM Grafenberg/Bempflingen/Riederich1 - SGM Täle1/TSV Beuren 3:0

Mayer macht den Unterschied

Diesesmal ging es aufwärts nach Beuren zum Tabellen letzten. Die Jungs und auch Franzi waren sich der Sache sehr sicher das aufjedenfall ein Sieg herausspringen würde.
Nach nur 2. Minuten erkämpfte sich Luis den Ball und lief allein auf den Torwart zu. Er schob den Ball locker zum 0:1 ein. Ein Kapitän der als gute Beispiel vorausgeht. In der restlichen Halbzeit plätscherte das Spiel vor sich hin ohne wirkliche Chancen. Nach der Halbzeitansprache ging es unverändert weiter, die großen Torchancen blieben weiter vorerst aus. Zwischen Minute 40 und 50 hatten wir einige gute Chancen doch das Leder fand den Weg ins Tor nicht.
In der 50. Minute war es dann wiederum Luis der nach einem starken Solo den Ball zum verdienten 0:2 in die Maschen hämmerte. Nur 2 Minuten später schob Elias locker zum 0:3 Entstand ein.
Es war nicht unser bestes Spiel aber der Sieg war verdient, jedoch ging es nicht so leicht wie alle am Anfang dachten.

SGM: Lennart Burk, Tim Sczepanski, Lukas Bulkescher, Dominik-Luca Eßer, Moritz Ströbel, Luis Mayer, Philip Lamparter, Elias Victor, Kai Kleiner, Sascha Wackenhut, Franziska Misselwitz, Etienne Ziegler,

Mit einem Sieg im letzten Heimspiel am 12.11 gegen Grötzingen2 um 11:30 haben wir den Aufstieg in die Leistungsstaffel sicher

D2: SGM Graf/Bempf/Ried 2 - SGM Altenr/Schlai/Nekartenzl2 1:1

Beim letzten Heimspiel der Hinrunde zeigten unsere Jungs die richtige Einstellung und den Willen um den Ball zu kämpfen. In der ersten Halbzeit erarbeiteten wir uns viele gute Tormöglichkeiten, einzig der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Wir ließen kaum Gegenangriffe zu und konnten in der 22.Minute über rechts zur überfälligen 1:0 Führung einlochen. Nach der Pause waren wir zu passiv, der Gegner nutzte diese Schwäche und drängte uns in die hintere Hälfte. Nachdem wir einen Angriff schon abgefangen hatten, wurde der Ball nicht konsequent nach Vorne gespielt, sondern von einem Gegner das Durcheinander mit einem gespitzelten Schuss zum Ausgleich genutzt. Nur kurz waren wir geschockt, fingen uns aber wieder und sorgten für ein ausgeglichenes Spiel. Doch  bei unseren Chancen fehlte die nötige Präzision bzw. die Kaltschnäuzigkeit. Das Unentschieden ging über die zweite Hälfte gesehen in Ordnung, in der ersten Hälfte waren wir ganz klar besser, hätten aber mit Toren den Sack schon zumachen müssen. Wir haben dennoch alles in der Hand, mit einem Sieg im letzten Hinrundenspiel  den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen. Also weiter so!

Kader: Laurin Scheider, Enes Podgoric, Johannes Kaiser, Laurence Ole Uhlig, Emre Cokdinler, Edin Lepic, Tom Essig, Lui Hauk, Malik Licina, Blert Kllokoqi,  Almir Bajramovic, Gabriel Kriznaric, Jakob Ebert, Tim Halbgewachs  und Adrian Hocquel      

D2: SG Erkenbrechtsweiler - SGM Graf/Bempf/Ried2 4:0

Mit einem Arbeitssieg gegen Neuffen konnten wir erneut punkten und ließen weiterhin keinen Treffer aus dem Spiel heraus zu. Schon in der zweiten Minute gingen wir durch konsequentes Angreifen mit 1:0 in Führung. Danach hatten wir das Spiel im Griff konnten uns aber nur wenige Tormöglichkeiten erarbeiten die wir aber nicht nutzten. Erst kurz vor der Halbzeit wurde nach einem genauen Pass zum umjubelnden 2:0 vollendet. Darauf ruhten sich die Jungs in der zweiten Halbzeit aus und es schlich sich der Schlendrian ein. Kein Mitspieler wurde gesucht, schlechte und ungenaue Pässe gespielt oder der Ball in die Rückwärtsbewegung oder einfach blind gehauen. Trotzdem hielten wir das Zunull, müssen uns im Zusammenspiel und im klugen Spielaufbau  für die nächste Partie steigern. Hier geht es beim ebenfalls ungeschlagenen Tabellenführer Erkenbrechtsweiler um den Titel des Hebststaffelmeisters.

Kader :  EnesPodgoric, Ben Ester, Marc Armbruster, Adrian Hocquel, Emre Cokdinler, Tim Halbgewachs, Jakob Ebert, Gabriel Krznaric, Blert Kllokoqi, Almir Bajramovic, Edin Lepic, Konrad Hieber und Malik Licina

D1: SGM Grafenberg/Bempflingen/Riederich 1 - FV 09 Nürtingen 1:1

9 Punkte aus 3 Spielen lautete die bisherige Bilanz unseres Gegners aus Nürtingen, somit die nächste schwere Aufgabe für unsere Jungs und Franzi nach dem Spitzenspiel letzte Woche gegen Großbettlingen. Nach etwas nervösem Beginn beider Mannschaften kamen wir nach 5 Spielminuten langsam besser ins Spiel und hatten unsere ersten Möglichkeiten nach Distanzschüssen von Philip und Moritz. In der 15. Minute dann die größte Chance der ersten Hälfte als Philip es wieder mal aus der Distanz versuchte, der gegnerische Torhüter den Ball nur nach vorne abprallen lassen konnte und Franzi im Nachschuss an einem Abwehrspieler der Gäste scheiterte. Nürtingen kam immer wieder durch Standards zu Chancen, was jedoch auch nicht zum Torerfolg führte. So ging es torlos in die Halbzeit. Nach der Pause ging es unverändert weiter, die großen Torchancen blieben weiter vorerst aus. In der 50. Minute stand Moritz nach langem Ball von Lukas plötzlich alleine vor dem Gästetor und netzte eiskalt zum 1:0 ein. Nürtingen erhöhte danach nochmal den Druck und kam 3 Minuten vor dem Schlusspfiff doch noch zum Ausgleich, als der Gästestürmer den Ball nach einem Querpass aus 12 Metern unhaltbar in den Maschen versenkte. 

SGM: Lennart Burk, Tim Sczepanski, Lukas Bulkescher, Dominik-Luca Eßer, Silas Gollmer, Moritz Ströbel, Luis Mayer, Philip Lamparter, Elias Victor, Kai Kleiner, Sascha Wackenhut, Franziska Misselwitz, Etienne Ziegler, Finn Bothar

D2: VFB Neuffen2 - SGM Graf/Bempf/Ried2 0:2

Mit einem Arbeitssieg gegen Neuffen konnten wir erneut punkten und ließen weiterhin keinen Treffer aus dem Spiel heraus zu. Schon in der zweiten Minute gingen wir durch konsequentes Angreifen mit 1:0 in Führung. Danach hatten wir das Spiel im Griff konnten uns aber nur wenige Tormöglichkeiten erarbeiten die wir aber nicht nutzten. Erst kurz vor der Halbzeit wurde nach einem genauen Pass zum umjubelnden 2:0 vollendet. Darauf ruhten sich die Jungs in der zweiten Halbzeit aus und es schlich sich der Schlendrian ein. Kein Mitspieler wurde gesucht, schlechte und ungenaue Pässe gespielt oder der Ball in die Rückwärtsbewegung oder einfach blind gehauen. Trotzdem hielten wir das Zunull, müssen uns im Zusammenspiel und im klugen Spielaufbau  für die nächste Partie steigern. Hier geht es beim ebenfalls ungeschlagenen Tabellenführer Erkenbrechtsweiler um den Titel des Hebststaffelmeisters.

Kader :  EnesPodgoric, Ben Ester, Marc Armbruster, Adrian Hocquel, Emre Cokdinler, Tim Halbgewachs, Jakob Ebert, Gabriel Krznaric, Blert Kllokoqi, Almir Bajramovic, Edin Lepic, Konrad Hieber und Malik Licina

D1: SGM Grafenberg/Bempflingen/Riederich 1 - SGM Großbettlingen/Raidwangen/Altdorf 1 2:1

Zum 3. Spiel der Quali-Runde empfingen wir den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Großbettlingen. Unsere Jungs (und Franzi) zeigten allerdings von der ersten Minuten an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten und erspielten sich in der ersten Halbzeit mehrere gute Torchancen. Dabei scheiterten wir aber immer wieder am guten Torhüter der Gäste und so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. In der 40. Minute konnte Philip Lamparter eine unserer vielen Chancen nutzen und erzielte mit einem schönen Schuss aus 15 Metern die 1:0-Führung. Leider hielt die Führung nicht lange und die Gäste kamen nur 2 Minuten später nach einer Unachtsamkeit in unserer Defensive zum Ausgleich. Doch auch danach dominierten wir das Spiel weiter und Elias Victor erzielte in der 50. Minuten den hochverdienten 2:1-Siegtreffer. Mit 7 Punkten aus 3 Spielen somit ein toller Saisonstart für uns.

Es spielten: Lennart Burk, Tim Sczepanski, Lukas Bulkescher, Dominik-Luca Eßer, Silas Gollmer, Moritz Ströbel, Luis Mayer, Philip Lamparter, Elias Victor, Kai Kleiner, Sascha Wackenhut, Franziska Misselwitz, Felix Brandmayr, Christian Lambert

D1: SGM Notzingen/Schlierbach II - SGM Grafenberg/Bempflingen/Riederich 0:3

SGM Notzingen/Schlierbach II - SGM Grafenberg/Bempflingen/Riederich 0:3

Unser erstes Auswärtsspiel dieser Runde bestritten wir in Notzingen. Unsere Jungs hatten von Anfang an das Spiel im Griff und nach nur 7min schob Etienne locker zum 0:1 ein nach starker Vorarbeit von Elias. Nach 16 Minuten erhöhten wir auf 0:2 Nach einem Eckball war Luis zur Stelle und köpfte den Ball unhaltbar ins Tor. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Philip mit einem harten Schuss auf 0:3 und somit auch zum Halbzeitergebniss. In der zweiten Halbzeit ging von uns nicht mehr viel nach vorne, doch die Notzinger hatten einige gute Chancen kamen jedoch nicht an unserem Keeper Sascha vorbei. Insgesamt war das ein starkes Spiel unserer Jungs das sie verdient mit 3:0 gewonnen haben.

Es spielten: Lennart Burk, Lukas Bulkescher, Moritz Ströbel, Luis Mayer, Philip Lamparter, Elias Victor, Finn Bothar, Sascha Wackenhut, Etienne Ziegler, Marc Armbruster

D1: SGM Grafenberg/Bempflingen/Riederich - TSV Ötlingen 2:2

Zu unserem ersten Saisonspiel kam der TSV Ötlingen nach Grafenberg. Das Spiel begann sehr gut für uns, denn Luis Mayer erzielte bereits in der 3. Minute das 1:0. Nach 20 Minuten kamen die Gäste aus Ötlingen jedoch immer besser ins Spiel und konnten noch vor der Halbzeit mit 2:1 in Führung gehen. Elias Victor brachte uns mit seinem 2:2 in der 38. Minute zurück ins Spiel, danach konnten wir unsere guten Torchancen leider nicht zum Siegtreffer nutzen und so blieb es beim letztendlich gerechten Unentschieden.

Es spielten: Lennart Burk, Tim Sczepanski, Lukas Bulkescher, Dominik-Luca Eßer, Moritz Ströbel, Luis Mayer, Philip Lamparter, Elias Victor, Finn Bothar, Sascha Wackenhut, Franziska Misselwitz, Felix Brandmayr, Etienne Ziegler